Freund/innen dieses Blogs

Kayla, espresso1411, bergstern, fulmi,
(Der/Die Besitzer/in dieses Blogs hat diese User/innen zu ihren Freund/innen gemacht.)
andi (w) 2202, deta, cosmic,
(Diese User/innen haben diesen Blog in die Liste ihrer Freund/innen aufgenommen.)

Statistik

  • 3348 Tage online
  • 28442 Hits
  • 28 Stories
  • 323 Kommentare

Letzte stories

Liebe Welle, liebe Kali,...

der Reihe nach: @Welle: Natürlich... kuerbiskopferl,2010.10.25, 17:29

ich wollte...

...das thema "klausur in loipersdorf" eb... nanelinne,2010.10.25, 13:08

wortwahl

diese wortwahl ist leider sehr zutreffen... kali,2010.10.25, 11:21

hallo kürbiskopferl!

deine wortwahl find ich scheußlich... welle,2010.10.24, 20:04

ÖVP pfui!!!!!!!!!!!!...

Das unsozialste Gesindel ist die ÖV... kuerbiskopferl,2010.10.23, 17:584 Kommentare

"Wetten Jörg Haider...

Genau diese Aussage hörte man damal... eve237,2010.10.16, 14:04

so

und dir lasse ich auch liebe grüsse... feenstaub,2010.10.16, 11:48

raiffeisen

oder "raub-eisen"? http://www.zeit.de/2... kali,2010.10.14, 08:51

Kalender

November 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 
 

Suche

 

Aktuelle Blogs


    Adventskal... (Aktualisiert: 17.11., 16:16 Uhr)
    ercabi (Aktualisiert: 17.11., 11:36 Uhr)
    passionflo... (Aktualisiert: 17.11., 11:10 Uhr)
    Tesas Blog (Aktualisiert: 17.11., 08:36 Uhr)
    lisselka (Aktualisiert: 17.11., 08:32 Uhr)
    espresso14... (Aktualisiert: 14.11., 09:09 Uhr)
    irgendwiei... (Aktualisiert: 12.11., 13:01 Uhr)
    marieblue (Aktualisiert: 7.11., 16:34 Uhr)
    soul (Aktualisiert: 7.11., 16:32 Uhr)
    Hallo! (Aktualisiert: 7.11., 16:12 Uhr)
    angi (Aktualisiert: 5.11., 18:50 Uhr)
    kampfdembu... (Aktualisiert: 1.11., 22:07 Uhr)
    cora...der... (Aktualisiert: 1.11., 21:51 Uhr)
    Black Blog (Aktualisiert: 1.11., 21:42 Uhr)
    Geschichte... (Aktualisiert: 3.10., 11:39 Uhr)
    keinmausal (Aktualisiert: 1.10., 22:57 Uhr)
    LILI (Aktualisiert: 23.9., 22:42 Uhr)
    GeDankeNlo... (Aktualisiert: 22.9., 16:06 Uhr)
    Lieblingsm... (Aktualisiert: 15.9., 13:35 Uhr)
    Grauzone (Aktualisiert: 13.9., 07:22 Uhr)
    dino (Aktualisiert: 13.9., 07:13 Uhr)
    wasserfee (Aktualisiert: 13.9., 07:08 Uhr)
    MartinasFo... (Aktualisiert: 12.9., 11:55 Uhr)
    hannah17 (Aktualisiert: 11.9., 11:38 Uhr)
    CoraLino u... (Aktualisiert: 10.9., 11:36 Uhr)
    guinea_pig... (Aktualisiert: 29.8., 19:57 Uhr)
    sandra38 (Aktualisiert: 23.8., 21:19 Uhr)
    Melissa 13 (Aktualisiert: 17.8., 22:50 Uhr)
    Prinzessin (Aktualisiert: 8.8., 15:05 Uhr)
    Lies und (... (Aktualisiert: 31.7., 16:09 Uhr)
    Little mer... (Aktualisiert: 25.7., 06:57 Uhr)
    fallowtheh... (Aktualisiert: 5.7., 09:23 Uhr)
    eliza (Aktualisiert: 1.7., 06:43 Uhr)
    mary76 (Aktualisiert: 16.6., 08:51 Uhr)
    hoffnung (Aktualisiert: 12.6., 20:48 Uhr)
    indian (Aktualisiert: 12.6., 20:45 Uhr)
    theoneando... (Aktualisiert: 12.6., 20:35 Uhr)
    MacGregor (Aktualisiert: 22.5., 12:20 Uhr)
    transakt (Aktualisiert: 15.5., 21:24 Uhr)
    Millicent (Aktualisiert: 13.5., 22:59 Uhr)
    mishu (Aktualisiert: 13.5., 22:31 Uhr)
    TinasWelt (Aktualisiert: 9.5., 16:32 Uhr)
    Probier da... (Aktualisiert: 9.5., 16:29 Uhr)
    Libelle (Aktualisiert: 9.5., 15:38 Uhr)
    Mamarosa (Aktualisiert: 7.5., 11:32 Uhr)
    souls Neua... (Aktualisiert: 1.4., 08:01 Uhr)
    Carina Obw... (Aktualisiert: 30.3., 15:25 Uhr)
    fulmi (Aktualisiert: 16.3., 20:28 Uhr)
    malou001 (Aktualisiert: 13.3., 19:27 Uhr)
    sivi84 (Aktualisiert: 11.3., 00:03 Uhr)
Freitag, 03.09.2010, 12:40

Gute Taten sind ein Segen. Sie sind es dort, wo sie dringend gebraucht und gewollt sind. Wo sie schlimme Not mindern oder Menschen retten.

Gutmenschen sind ein Fluch. Auch sie tun gute Taten. Aber sie tun es auf eine Weise, die ihre Mitwelt manchmal schier um den Verstand bringt.

Was also ist schlecht an Gutmenschen, die gute Taten tun und das Beste doch wollen? Es ist ihre Art und Weise, die sie selbst in aller Regel nicht reflektieren können. Weiter ist es oft ihre unbewusste Motivlage, die sie nicht erkennen, aber hinter wohlfeilen guten Argumenten vor sich selbst unbewusst verstecken. Es ist eine Art von Zwangsmissionierung, die bis zur Entmündigung, gar zur Entwürdigung reichen kann, wenn der so Beschenkte eigentlich gar nicht beschenkt werden will.

Doch wer sagt es dem Gutmenschen, wie fatal sein Gutsein ist? Und wie sagt man es, ohne ihn zugleich zu kränken? Wertvoll wäre es ja, seine guten Ressourcen und seinen generell guten Willen weiterhin zu nutzen, denn Egoisten gibt es wahrlich genug auf dieser Welt.

Zwischen Gut gemeint und gut gemacht ist die Kluft, die der Gutmensch nicht zu überbrücken weiß. Kämpferisch und mit aller Gewalt will er den Frieden und das Heil bringen. Will man nicht, so muss er sich härtere Methoden ausdenken, sich der Bürde seines zwanghaften Gutseinmüssens zu entledigen. Irgendwo muss doch einer stecken, der ihn braucht und den er retten muss. Das ist seine Aufgabe im Leben, die er sich von niemandem nehmen lässt. Die Faktenlage kann er dabei gern geflissentlich übersehen. Er hat sein eigenes Bild vom Ereignis und der Not, die er allerorten durch die eigene Brille sieht.

Aufopferungsvoll schmeißt er sich dem vermeintlichen Opfer an die Brust und bettelt nicht selten darum, seine Hilfe anzunehmen. Die Krönung jedoch ist jener in der Kategorie der Gutmenschen, der dann den Undank nicht nur bekommt, sondern sogar ausdrücklich gut heißt, da dieser Umstand sein Gutsein nur noch erhöht. Je bedingungsloser er gut sein muss, je stärker wächst sein ethisches Konto. Schmach, Undank, Verletzung oder Abwehr steigern seine guten Taten manchmal bis ins Unermessliche. Sieht das dann außer ihm niemand, so ist der vorletzte Höhepunkt seiner Karriere als Gutmensch erreicht. Die letzte Stufe ist die, wo es nicht nur keiner sieht, dass er Undank erntet, sondern man ihn für sein Tun auch noch am Ende grob beschimpft. Mehr geht nicht mehr.

Es versteht sich von selbst, dass die Kategorie dieser letzten Hartliner personell eher schwächer besetzt wird. Es braucht schon eine Reihe von Eigenschaften, um all diese Konsequenzen ja auch persönlich durchzutragen. Die Bandbreite ist weit gestreut. Es beginnt nicht selten mit einem Stück Kuchen aus der Nachbarschaft, das ausufern kann zu einem wöchentlichen oder täglichen Stück Kuchen. Es beginnt tatsächlich oft gut gemeint und kann sich zur Manie entwickeln, die den Beschenkten in eine dauerhafte lästige Danksagung zwingt oder ein offenes einseitiges Konto signalisiert. Manchmal jedoch treffen sich Charaktere dabei, die sich in all dem perfekt ergänzen.

Trifft der Gutmenschen auf einen ausgesprochenen Geizkragen, so ist eine Art Dreamteam entstanden, wo jeder seine bedenklichen Eigenschaften zur höchsten Blüte treiben kann.

Ob man selbst in einem solchen Blütengarten gern zuhause ist, möge man sich gutmütig vor die eigenen Augen halten.

(Christa Schyboll)



Montag, 02.08.2010, 17:01

Sie ist sehr wichtig für mich und wir telefonieren oft miteinander. (Wir wohnen ca. 100 km entfernt von einander)
Uns verbindet ein gewisser Form des Humors, wir sind oft
derselben Meinung. Ich habe sie einfach gerne.
Liebe Beate! Ich freue mich schon sehr auf unser nächstes Treffen. Wir werden sicher unseren Spass haben!

Deine Karin



Bild/ www.schauplatz-berlin.de


Freitag, 30.07.2010, 14:55

So nun hätte ich endlich ein wenig Zeit um auszuspannen, allerdings regnet es heute schon wieder.
Ich frage mich langsam, wieso meine Ahnen sich in diesem Stück Erde niedergelassen haben...
und die sonnigen Flecken ausgelassen haben.
Klimawandel?
Na ja, so ziehe ich mich in mein Kuschelbettchen zurück, an der linken Zeit mein Laptop, rechts davon mein Beistelltischchen bestückt mit Kaffee und Zeitschriften..
Nun denn, so könnte ich, wenn ich wollte, wieder einmal ein gutes Buch lesen...
Ja, das könnte ich. Aber ich bin so etwas von fauuulllll...
Und das ist auch gut.

Liebe Grüße hinaus in die unendlich weite Welt des Internets!

Karin

Und etwas Klassik zum Kaffee gefällig?